Un ballo in maschera | Gastspiel in Ingolstadt

Home / PERFORMANCE SCHEDULE / Un ballo in maschera | Gastspiel in Ingolstadt
Un ballo in maschera | Gastspiel in Ingolstadt

Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi (1813–1901)

Dichtung nach Eugène Scribes Drama „Gustave III. ou le bal masqué“ von Antonio Somma
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Spielstätte Andere Spielstätten

n „Un ballo in maschera“ entspinnt Verdi eine tragische Dreiecksgeschichte um den Grafen Riccardo, der in die Frau seines besten  Freundes Renato verliebt ist. Verzweifelt versucht Riccardo, sich im  Spannungsfeld von Politik, Liebe und Freundschaft zu behaupten. Doch alle Bemühungen scheitern: Die Liebe zu Amelia darf er nicht leben, Renato fühlt sich von ihm verraten und seine politischen Feinde ziehen die Schlinge um seinen Hals immer enger.

Verdi verbindet im „Maskenball“ große Gefühle und dramatische Musik mit machtpolitischen Fragestellungen. Eine explosive Mischung, die Verdi viel Streit mit der Zensur bescherte, heute aber die düster-romantische Oper noch reizvoller macht.

Fotos: Juliane Zitzlsperger

TERMINE (ANDERE SPIELSTÄTTEN)

Fr, 02.03.2018, 19:30-22:00

Gastspiel am Stadttheater Ingolstadt

Fr, 13.04.2018, 19:30-22:00

Gastspiel am Stadttheater Ingolstadt

Sa, 14.04.2018, 19:30-22:00

Gastspiel am Stadttheater Ingolstadt

FOTOS

VIDEO

BESETZUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *